Fandom

PonyPasta Wiki

Begrabenes Wissen - Kapitel 2

381Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare7 Teilen
Begrabenes Wissen - Kapitel 2 ist mehrteilig! Der vorherige Teil der Reihe ist Begrabenes Wissen - Kapitel 1, und der nächste Teil der Reihe ist Begrabenes Wissen - Kapitel 3.
Ich... ich konnte mich nicht erinnern, was passiert war ich wusste ich hatte irgendwas in einer Höhle gemacht aber das war's auch schon...

Um mich herum war es dunkel ich versuchte aufzustehen aber wie ich befürchtet hab... gefesselt.. auch um Hilfe rufen konnte ich nicht, ein Tuch mit Knoten hatte entschiedene Argumente dagegen. Und wenn ich so darüber nachdachte war ich mir nicht mal sicher, ob es wirklich dunkel war oder ob ich einfach eine Augenbinde trug. Und dass meine Magie blockiert war... ja... war ja klar....

Plötzlich hörte ich eine Tür aufgehen und Schritte. Ich hatte Angst...

"Naaa...", hörte ich eine freudige weibliche Stimme sagen.

Ich brachte nur ein Knurren hervor.

"Awwwww... ich hoffe doch du hattest eine angenehme Reise" Ihre Stimme klang irgendwie warm und ich fühlte kaum noch die Angst.

"Ich Dummerle du kannst ja gar nicht Antworten..." Sie entfernte den Knebel und ich spürte einen Flügel meine Flanke streifen.

"So. Ich komme gleich zur Sache. Wo ist der Code?"

Ihre Stimme klang nun leicht verärgert.

"Ähm... welcher Code...?"

"Ja! Der Code! Du hast ihn doch!"

"Nicht dass ich wüsste..."

Plötzlich spürte ich ihren warmen Atem an meinem Ohr und sie flüsterte mit einer verführerischen Stimme...

"Wenn es dir nicht alleine einfällt, helfe ich gerne nach..."

"Mhmmm..." war alles was ich hervor brachte, denn ich hatte nur noch Gedanken für ihre Stimme und welch schönes Pony da wohl hinterstecken musste...

"Gerne..." Sie legte mir den Knebel wieder an und verschwand, nur um wenig später wieder zukommen.

"Soo..."

Etwas Warmes näherte sich meiner Flanke... es wurde wärmer und wärmer... bis es heiß war und ich in Panik geriet.

"Mphfff?!" Doch es war zu spät. Etwas verdammt Heißes brannte sich förmlich in mein Fell und ich schrie vor Schmerz. Eine Träne floss meine Wange runter.

"Und weißt du nun wo der Code ist?" Sie nahm mir den Knebel ab...

Miese Schlampe! "JA! Ich weiß wie er lautet!"

"Warum nicht gleich so. Ich bin ganz Ohr..."

"55214QÜÄL Bitte!"

Sie lachte fies und verließ den Raum, sie lies etwas in eine Ecke fallen was sich metallisch anhörte.

"Viel Spaß!", rief sie beim Rausgehen.

Ich versuchte den Gegenstand zu finden der die Geräusche erzeugt hat...

Ich robbte also in die Richtung des Geräusches und tastete so gut es ging den Boden ab.

"Hmpf!" Ich hatte was, könnte ein schlüssel sein...Meine Rettung.

Nur...leider...kam ich nicht an das Schloss...

Ich hatte mein Zeitgefühl verloren aber ich wusste das ich schon lange versuche den Schlüssel in das Schlüsselloch zu kriegen..."MPHF!!" Ja! Endlich! Er war drin ich öffnete die eine Schelle entfernte schnell Magieblocker und Augenbinde und öffnete die andre Schelle. Schnell noch die Fesseln an den Hinterhufen öffnen und Frei!

Naja fast der raum wollte mich nicht gehen lassen ich konnte keine Magie einsetzten.

Ich ging zur Tür...Verschloßen....war ja klar, ich sah mir die Tür genau an und versuchte eine Schwachstelle aber ich suchte und suchte und alles was ich fand war das sie Rostig war.

"HA!" Der riegel klappte weg und ich konnte dir Tür öffnen ich war in einem Lagerhaus...

Ende des 2 Kapitels!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki