FANDOM


Capra war die erste Hauptstadt der Ziegen nach dem Großen Krieg gegen die Ponys unter Tage und wurde in Folge von Zenins Revolution aufgegeben und verlassen. Kaum verfallen präsentiert sie sich noch heute in ihrer alten nie ganz vollendeten Schönheit ein gutes Stück westlich von Down Under.

Geschichte

Die Stadt entstand nach den Plänen des berühmten Ziegenarchitekten Rayls I., der für seine Dienste sogar adlig gesprochen wurde (den Titel aber später freiwillig ablegte, mit seinen Genossen nach Down Under rübermachte und zum Dank seinen Mitziegen und Böcken zum Bleistift das Haus der Arbeiter und Bauern errichtete). Bauherr König Caprus XLVII., der letzte Ziegenthronfolge des Geschlechts der Capranen, wollte mit ihrer Größe und Prächtigkeit Canterlot bei weitem übertreffen, und scheute deshalb weder Kosten noch Mühen, um seinen Prachtbau ultimativ zu perfektionieren. 

So bauten seine fleißigen Untertanen also los, die Arbeiter vergrößerten stetig die Höhle, denn diese war etwas zu klein für den geplanten Ausbau, mauerten und zimmerten, und die Bauern bewirtschafteten die umliegenden Felder in den Vorhöhlen, um alle zu versorgen. Der Königspalast und die Innenstadt waren alsbald fertiggestellt, jedoch bereitete der harte Fels den Bergziegen große Probleme - das Abtragen erwies sich immer schwerer und gefährlicher, unvorhergesehene Abbrüche und Steinschläge schüchterten zusätzlich ein. Zu allem Überfluss wurde auch langsam aber sicher Futter und Trinkwasser knapp, da einfach zu viele Ziegen gleichzeitig an der Stadt arbeiteten bzw. auf einem Raum konzentriert waren. Eine recht friedliche Demonstration für bessere Lebensbedingungen wurde von der Garde gnadenlos aufgerieben und die Aufmüpfigen verprügelt, doch einer von ihnen zögerte nicht und schlug den Hauptmann der Wache k.o.; seine Flucht gelang, da die anderen sich seinen Verfolgern mutig in den Weg stellten und ihnen die Hufe boten. Der Name dieses Revolutionärs war Zenin, und er ging schon bald in die Geschichte ein...

Nachdem er also die viel größere Höhle Down Under entdeckt, seine geplagten Freunde dorthin geleitet und sich mit ihnen und dem gemeinsam errichteten Antiköniglichen Schutzwall erfolgreich Caprus Mannen zur Wehr gesetzt hatte, kehrten nur wenige in die verlassene Hauptstadt zurück, unter ihnen der unnachgiebige König, der sich geschworen hatte niemals die Krone von einem einfachen Arbeiter niederzulegen. So schrumpfte die Zahl der Bewohner auf einen winzigen Bruchteil der ursprünglichen fast Hunderttausend und verlor sich schließlich im Laufe der Zeit... zurück blieb ein halb fertiges prachtvolles Fragment der Alten Ära, welches seine Schönheit und seinen Anmut bis heute nicht verloren hat.

Stadtgliederung & Wichtige Gebäude

Der Königspalast

Allein der Thronsaal ist das Dreifache seines Pendants in Canterlot. Das Schloss selbst schluckt die equestrianische Residenz locker doppelt und die Stadt ringsherum einmal komplett. Der Innenausbau ist bombastisch und für die damalige Zeit hypermodern, heute noch wunderschön anzuschauen.

Der Hauptmarkt

Der alte Treffpunkt der Arbeiterschaft. Hier hob Zenin seinen linken Huf und veränderte mit einem Volltreffer auf die Zwölf das Leben aller Ziegen und Böcke für immer - sozialistisch, versteht sich.

Hier steht auch die letzte erhaltene Nibenstatue Equestrias.

Die Drei Arbeiterviertel

Hier lebten die vielen Handwerker, die die Metropole aus dem Nichts erschufen, bis es sie aus den zu engen dunklen Häuserschluchten und Gassen ins grüne und lichte Down Under zog.

Die Stadt der Adligen

Das später als solches verschriene "Bonzenviertel" verdankt seine Ungunst all den Treuen und nahen Verwandten der Capranen, die selbstverständlich hohe Privilegien genossen und für nichts schuften mussten. Zenin stellte sie vor die Wahl: Normalziege oder Bock oder zurückbleiben im sterbenden Capra... die meisten entschlossen sich weise, lernten ordentliche Berufe, krempelten die Ärmel hoch und packten umso kräftiger beim Neubau Down Unders mit an.

Trivia

  • Die Idee und erste Umsetzung von Capra stammt von Flatinka und ist Teil der Geschichte Rising Nightmares, Kapitel III: Moonlight.
  • Alles weitere, insbesondere der Kommunistenquatsch und das Ziegische ist Teil der ulimativen Verschwörung von Stellwerker.
  • Der Name Capra kommt aus dem Lateinischen von caprus = Ziege