Fandom

PonyPasta Wiki

Cupcakes - Pinkamena im (Red-) Blackout

383Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare3 Teilen

Achtung, NSFW!

Achtung.svg
Achtung.svg

Die folgende Ponypasta enthält Material, welches sadistisch, brutal oder für einige Personen verstörend ist und deswegen als NSFW (Not safe for work/Nicht geeignet für die Arbeit) eingestuft wurde. Lies die folgende Pasta also nur weiter, wenn niemand hinter deinem Rücken steht, du ungestört bist und dir der folgende Inhalt bewusst ist.

Cupcakes - Pinkamena im (Red-) Blackout ist mehrteilig! Der vorherige Teil der Reihe ist Cupcakes, und der Nachfolger wurde (noch) nicht veröffentlicht.

Eine Woche nachdem Pinkie Rainbow Dash ermordet hat, spazierte sie fröhlich durch Ponyville und überlegte, wen sie als nächstes zu Cupcakes verarbeiten könnte.

Also ging sie nach Hause und zog eine Nummer.

Fluttershy war die Nächste.

"Yiipiiee, das wird ein Spaß!", freute sie sich. 

Eine halbe Stunde später machte sie sich auf den Weg zu Fluttershy, mit einem mit Betäubungsmittel vollgepumpten pinken Muffin.

Sie klopfte an die Tür und Fluttershy öffnete.

"Hallo!", sagte Pinkie Pie zu Fluttershy, die verwirrt fragte: "Oh... Hallo Pinkie, was machst du hier?".

"Ich wollte dir nur einen Muffin vorbeibringen!", quietschte Pinkie fröhlich.

"Oh danke, aber kannst du mal bitte kurz reinkommen, ich habe gerade ein kleines Problem..."

"Oky doky loky!", freute sich Pinkie, dann warte ich noch kurz... ich habe ja Zeit...

Sie betrat Fluttershys Haus und fragte: "Was ist denn das kleine Problemchen?"

"Ach warte mal eine Minute hier und ich komm gleich mit... ähm Zeug wieder zurück", flüsterte Fluttershy mit schüchterner Stimme.

Pinkie setzte sich in Fluttershys Wohnzimmer und wartete ungeduldig auf ihre Freundin.

Plötzlich ging das Licht aus und Pinkie lief ein Schauer über den Rücken.

"Hallo... Fluttershy?", flüsterte sie zaghaft. Hier unten, im Keller!", rief Fluttershy, "irgendwas mit den Sicherungen stimmt nicht, kannst du mal bitte kommen?"

Pinkie tastete sich bis in den Keller, doch sie hörte weder Fluttershy noch sonst etwas.

"Fluttershy, wo bist..."

Weiter kam sie nicht, denn plötzlich schlug etwas Hartes auf ihren Hinterkopf und sie wurde bewusstlos.

---

Als sie aufwachte fand sie sich gefesselt auf dem Tisch in ihrer Folterkammer wieder.

Vlcsnap-2014-10-05-10h46m24s209.png

"Was ist hier los... Warum bin ich hier?", stammelte sie.

"Ich rechne mit dir ab", hörte Pinkie eine Stimme aus dem Nebenraum. Eine Sekunde später kam Fluttershy aus der Dunkelheit und flüsterte mit finsterer Stimme: "Und wie ist es so wenn man gefesselt ist?"

"Warum machst du das?!", fragte Pinkie. Ihr Herz raste vor Furcht. Fluttershy wird extrem zornig und schrie: "WEIL DU RAINBOW UMGEBRACHT HAST!"

Das pinke Pony war verwirrt und fragte: "Woher weißt du davon?"

Fluttershy holte tief Luft und sagte: "Tja, ich war vor einer Woche mal kurz in Ponyville und wollte dich besuchen und als ich in deinem Haus war habe ich Schreie gehört. Ich fand die Falltür zu deiner Kammer... und hab ALLES gesehen... und dann habe ich beschlossen, dich GENAU so brutal abzuschlachten wie du es mit Rainbow gemacht hast... aber hören wir auf zu reden und kommen wir zur Sache."

Pinkie lag still und rührte sich nicht.

Fluttershy nahm ein Metzgerbeil und schärfte es.

Vlcsnap-2014-10-05-10h46m44s104.png

Doch Pinkie wusste, wie man die Fesseln öffnen konnte, und der Knopf befand sich so, dass sie ihn auch gefesselt erreichen konnte. Sie drückte ihn, und ehe Fluttershy reagieren konnte, sprang Pinkie vom Tisch auf und schlug Fluttershy ins Gesicht. Sie fiel zu Boden, rappelte sich aber sofort wieder auf und griff sich das Metzgerbeil.

Pinkie griff sich ein großes Steakmesser und versuchte Fluttershy damit zu erstechen, aber die parierte den Stich und versuchte ihrerseits Pinkie mit dem Beil zu treffen.

Der Kampf wurde immer heftiger und die beiden Ponys stachelten sich gegenseitig immer mehr an.

Mqdefault.jpg

---

In der Zwischenzeit waren Twilight und ihre Freundinnen an der Stadtgrenze von Ponyville und erwarteten hohen Besuch, Prinzessin Luna und ihren Freund.

"Da kommen sie!" , rief Applejack aufgeregt und deutete auf den Himmel.

Luna und ihr Begleiter landeten vor den Ponys.

"Guten Tag Prinzessin Luna, wo ist eure Schwester? Wollte sie nicht mitkommen?", fragte Twilight verwundert.

"Sie ruht sich aus, es war ein harter Tag gestern...", schmunzelte Luna.

"In Ordnung, Prinzessin, aber wir müssen noch Pinkie Pie und Fluttershy holen. Fangen wir mit Pinkie an." schlug Twilight vor.

---

Mqdefault.jpg

Derzeit kämpften Mördershy und Pinkie immer noch gegeneinander. Mördershy traf mit ihrem Metzgerbeil.

Pinkies Schulter, die vor Schmerz aufschrie, doch plötzlich wurde sie von Adrenalin überflutet, sodass sie den Schmerz ignorierte, einen großen Schritt auf ihrer Feindin zu machte und ihr ihr blutverschmiertes Steakmesser unter die Nase hielt.

Plötzlich schrie jemand: "Was geht hier vor?!" Fluttershy und Pinkamena starrten zur Falltür hinauf. Dort standen Prinzessin Luna und die anderen Ponys.

Rarity stotterte erschrocken: "I-I-Ist...das R-R-Rainbow Dash?"

Vlcsnap-2014-10-05-10h47m32s94.png

"Was h-habt ihr... (schluchz) mit ihr a-a.. angestellt?" fragte Applejack und brach in Tränen aus.

"Tia, Pinkie... scheint als wärst du aufgeflogen!", lachte Fluttershy und grinste.

"Das war alles Fluttershy!", quiekte Pinkie unschuldig.

"Hört nicht auf Pinkie!", schrie Fluttershy.

Die Ponys überlegten kurz. Dann schrien sie im Chor: "PINKIE!!!"

"W-Was?! Woher wollt ihr wissen, dass es nicht Fluttershy war?", stotterte Pinkie.

Twilight brüllte: "Hast du eigentlich nichts als Partys im Kopf?! Fluttershy würde es nicht hinkriegen eine Folterkammer hier in DEINEM Haus einzurichten, ohne dass du etwas merkst. Und wenn das so wäre, dann hättest du uns längst Bescheid gesagt, habe ich nicht Recht Pinkie Pie?!"

"Grrrrrhhh!", knurrte Pinkie, "ihr habt mich also... und jetzt?!"

Luna, kurz davor komplett die Beherrschung zu verlieren, knurrte: "Das wird der Hohe Rat entscheiden, denn was du getan hast, ist unverzeihlich. Du hast gemordet, weil du Spaß daran hattest! Und Fluttershy, was du getan hast, kann ich zwar noch halbwegs verstehen, aber du hättest uns auch einfach Bescheid geben können, und wir hätten das weitere Vorgehen gut überlegt!"

"Ja Prinzessin, es tut mir Leid...", schluchtzte Fluttershy, "aber ich wusste einfach nicht weiter..."

"Hehehehe... dachtet ich gebe so einfach auf?! ICH WERDE EUCH ALLE TÖTEN!!!" schrie Pinkie auf und attackierte Luna. Sie traf die Prinzessin in die Hüfte. "Argh duuuu..." keuchte sie, bevor sie verwundet umfiel.

Pinkamena by candys killer-d4aa92s.jpg
Pinkamena diane pie by ifthemainecoon-d5w1rpd.png.jpg

"LUNA!", schrien die Ponys.

Pinkie stürzt sich auf die Ponys und erstach Applejack und Rarity.

"NEEEEEIIIIIINNNN!", schrien Twilight und Lunas Freund.

Fluttershy rastete völlig aus und stürzte sich auf das kranke pinke Pony. Doch Pinkie hatte sich schon umgedreht und rammte Fluttershy ihr Messer ins Herz.

"Aaahhhh.... es... tut mir... leid Freunde." waren Fluttershys letzte Worte, bevor sie starb.

"Duuuu... (schluchz) du... (weinen) DU WARST DAS ALLES!", brüllten Twilight und der geheimnisvolle Freund von Luna, "dafür wirst du bezahlen!"

Pinkie sprang auf und raste blindlings auf die beiden zu, die auswichen und sich beide eine Waffe nahmen.

"Die Party kann beginnen", freute sich Pinkie.

"Du hast es nicht verdient weiterzuleben", schrie Lunas Freund und riss ihr ein Stück pinke Mähne ab. Pinkie fuhr herum und versuchte Twilight zu halbieren, die von hinten herangeschossen war.

Sie spürte die fehlende Mähne und Blut rannte über ihr Gesicht. Sie wurde fuchsteufelswild und rastete völlig aus und stieß Twilight zu Boden. Doch bevor sie zustechen konnte, traf sie etwas in den Rücken.

Luna hatte ihr Horn in ihren Rücken gerammt und sie stürzte zu Boden.

Ein letzter Atemzug, dann war Pinkie Pie tot.

"Ich kann nicht glauben, was hier gerade passiert ist!", keuchte Twilight, ehe sie in Ohnmacht fiel.

---

Vlcsnap-2014-10-05-09h41m47s60.png

Der Friedhof war voller Ponys, die gekommen waren um von den Getöteten Abschied zu nehmen. Nach der

Trauerrede wandte sich Applebloom an Twilight: "W... warum hat Pinkie das gemacht?!"

"Ich weiß es nicht... ich weiß nur dass es jetzt vorbei ist...", sagte Twilight deprimiert, "wahrscheinlich war Pinkie krank oder was auch immer... ist ja jetzt auch egal. Sie sind tot, sie kommen nie wieder."

---

Die meisten Trauergäste waren schon gegangen, aber Luna und ihr Freund waren noch da und gesellten sich zu Twilight und Apple Bloom, und Luna sprach sanft zu ihnen:

"Ich weiß, wie ihr euch fühlt... und es ist jetzt sehr schwer für euch, aber das Leben geht weiter. Ihr müsst die Vergangenheit ruhen lassen, um eine Zukunft haben zu können. Auch ich hatte Angst, dass ich Celestia nie wieder sehen werde, als Pinkie mich verletzt hat..."

"Nur du hast Celestia wiedergesehen, wir wissen, dass wir Rarity, Applejack und Rainbow nie wieder sehen werden..."

Luna umarmte die beiden und sagte: "Aber es hilft doch nicht zu weinen."

"Aber sie waren unsere besten Freundinnen!", entgegnete Twilight.

"Und meine Schwester..." schniefte Apple Bloom.

"Hhhmm...", überlegte Luna, "ich glaube wir könnten in der Sternenstadt in der Bertiger-Abteilung einen Zauberspruch finden und sie wieder zurückholen!"

"Aber Luna!", mischte sich ihr Freund ein, "das ist kreuzgefährlich! Was ist wenn es aus dem Ruder läuft!".

Luna entgegnete trocken: "Was würdest du tun, wenn ich sterben würde?!"

"Ich würde alles tun, damit du wieder da wärst...", gab er zu.

"Na also, dann hat niemand mehr was dagegen, oder?!" , sagte Luna, "auf zur Sternenstadt und in die Bertiger-Abteilung."

---

Die viel Ponys durchsuchten die Bertiger-Abteilung.

Schließlich fanden sie das Pergament, und Twilight begann zu lesen:

"Man kann das Rad der Zeit zurückdrehen und die Toten wieder auferstehen lassen, wenn man eine tieftraurige Seele hat, die sich nichts mehr als das wünscht! Also gut, dann wünsche ich..."

"Halt Twilight!", wurde sie von Apple Bloom unterbrochen, "das würde bedeuten, wir drehen die KOMPLETTE Zeit zurück... also würde es auch die Regenbogenfabrik betreffen... und da keine Zeit wie die andere ist, will ich lieber nicht wissen, was dann passieren könnte... Also müssen wir uns damit abfinden, du, ich, wir alle."

Die Ponys sahen Apple Bloom an, und Lunas Freund sagte: "Wahrscheinlich hast du recht... aber du bist sehr stark, dass du so erwachsen reagierst, kleine Apple Bloom."

---

Vlcsnap-2014-10-05-09h44m27s154.png

Nachdem sie sich getrennt hatten, lief Apple Boom noch einmal zum Friedhof, um sich von ihrer Schwester zu verabschieden.

"Du warst meine Schwester. Ich hatte dich geliebt. Wieso musstest du so früh sterben? Du hättest viel länger leben können. Du wirst in unseren Herzen weiterleben." sagte Apple Bloom. Doch bevor sie ging, drehte sie sich noch einmal um und sprach: "Ich denke ich bin jetzt die große Schwester."

Dann ging sie traurig nach Hause.

---

Unterdessen war Prinzessin Celestia zu Twilights Haus geflogen, um nachzusehen, was ihre beste Schülerin heute gelernt hatte.

Auf ihr Klopfen meldete sich niemand, doch im Inneren des Hauses hörte Celestia jemanden weinen. Sie öffnete die Tür mit Magie und betrat das Haus. Sie fand Twilight in ihrem Zimmer liegen und weinen.

"Aber Twilight, was hast du denn?", fragte sie überrascht.

Vlcsnap-2014-10-05-14h09m04s131.png

"Es sind meine Freunde... sie sind... tot.", heulte sie.

Celestia erschrak, als sie das hörte. "Was war passiert?", fragte sie bedrückt.

"Es war... Es... (weinen)" bekam sie nicht raus.

"Ja, wer war es?", fragte Celestia sanft.

Twilight schniefte: "Es war Pinkie... sie hat meine Freunde auf dem Gewissen, und ich habe es gesehen, wie sie..."

Celestia war verwirrt. "Wieso...?"

"AUS SPAß, ZUM ZEITVERTREIB!", schrie Twilight, "EINFACH SO; OHNE GRUND! WARUM PRINZESSIN?! WARUM?!?!"

"Twilight", begann Celestia, "manchmal ist das Leben unergründlich, manchmal ist es schrecklich und manchmal gut. Ich kann dir nur sagen, dass du es vergessen musst... trauere nur ein bisschen, aber dann lebe dein Leben weiter... du darfst dich deswegen nicht selbst zerstören, hörst du?"

"Ja Prinzessin...", schniefte Twilight, "ich werde mein bestes versuchen.."

Und ab jetzt waren die Elemente der Harmonie für immer vernichtet...

Vlcsnap-2014-10-05-10h47m42s202.png

Cupcakes (Übersicht)

Ungekürzt - Die Cupcake-Reihe
Cupcakes (Original)Cupcakes 2 - Das ProblemCupcakes 3 - Das Massaker
Das Original (leicht gekürzt)
CupcakesCupcakes - Die Rache
Sequels
Cupcakes - Pinkamena im (Red-) BlackoutCupcakes: Die Wahrheit
Die Appleblood-Luna-Game-Reihe
ApplebloodLuna Game: Equestria StoryLuna Game: Das Spiel geht weiter!Luna Game: Der Spaß ist noch nicht vorbeiLuna Game: Der AusbruchLuna's Nightmare
Weiteres
Tag Y - Es wird knappZimtschnecken

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki