FANDOM


Als der Tod uns holen wollte haben wir ihn ausgelacht und nach Hause geschickt!

- Heinrich "HAI" zu König Robert



Die Geister sind eine Gruppe der dreizehn Überlebenden - eine Zicke, ein Kristallpony mit Ziegenhörnern, zehn Böcke und ein minderjähriger Changeling -, die die Schlacht aller Schlachten im Wechselkrieg geschlagen haben. Ihren Ruf haben sie von ihren nachrückenden Kameraden, die berichteten:

Über dem zerschossenen Feld lag Nebel aus kaltem Schießpulver, der Gestank verbrannten Fleisches, der Boden war übersät von entstellten Leichen, undurchsichtigen Schlammkuhlen, zerfetzten Panzern, gesprengten Stellungen... und aus dem Blut ihrer gefallenen Gefährten, ihrer Feinde und ihrem eigenen erhoben sie sich, und waren mehr Tote als Lebende, und doch lebten sie.


Sie waren die Geister.


Kurze GeschichteBearbeiten

Der Name "Geister" ist eigentlich ein Ehrentitel, verliehen von König Robert nach dem Wechselkrieg - nur blieb es nicht dabei, die dreizehn Geister trafen sich fortan oft und immer öfter, bis sie beschlossen, ihre Dienste als Einheit dem Wohle ihres Volkes anzubieten - das einzigartige Spezialkommando war geboren (oder besser gestorben)!

Ausschlaggebend für die dreizehn war das Fehlen von Furcht, ihre Unerschrockenheit, ihr Zusammenhalt und ihre Unverwüstlichkeit - wer den Tod auslacht und nach Hause schickt scheut keine irdische Gefahr mehr!

Yps erzählt ihre Geschichte...

Mitglieder Bearbeiten

Mellis MarlinBearbeiten

Mellis Marlin ist der Anführer der Geister.

Ameli (Marlin)Bearbeiten

Ameli ist die Erste Offizierin bzw. Co-Anführerin.

Manfred "MANNI"Bearbeiten

Manni ist der Zweite Offizier, für seinen schwarzen und weißen Humor weit über die Grenzen Down Unders bekannt, und leidenschaftlicher Gitarrist, was er gerne des Nachts am Feuer mit Mellis unter Beweis stellt. Seine treue Lewis Gun, mit der er unzählige Changelings in der Schlacht aller Schlachten erledigt hat, soll er niemals aus den Hufen legen, außer er muss sie mal wieder modifizieren.

Heinrich "HAI"Bearbeiten

Der Dritte Offizier. Seine Lieblingswaffe ist die Lee-Enfield (wenn er spricht: "Mein Teebeutel"), mit der er Manni Unterstützung und Deckung gegeben hat. Gesprächig und schlau, ständig gute Ideen. Sein Patenfohlen ist I.M..

Rüdiger "RUGO"Bearbeiten

Der Bock für alles: Man gebe ihm eine Dose Ticktacks und eine Rolle Klebeband und... nee, er ist nicht Mac Gyver, aber so in etwa - ein bisschen Panzertape und ein Stück Jacke und das Leck an der Zuleitung zum Heli-Motor ist geflickt und hält erstmal! Seine heimliche Liebe ist eine M60E4.

KiaraBearbeiten

Kiara.png

Kiara

Die zweite Zicke im Team. Taff und unerschrocken, immer bereit zum Zoff mit der Lörris-Fraktion und meist auch gewinnend. Trägt die alte ACR von Prinzessin Sonea.

In Wahrheit ist sie ein Kristallpony mit Ziegenhörnern, was ihre Kameraden beim "Gespräch der Wahrheit" erfuhren, aber auch okey fanden - wen juckt das schon?!

Heiko "CO/KO"Bearbeiten

Pilot und Fahrer, Alleskönner, von Schlachtschiff bis zur Dampflok. Eine recht lädierte Beretta-MP liegt in seinem Hufschuhfach.

"ZEKO"Bearbeiten

Der "Seher" - sein Ausspruch "Mich kriegen sie nicht!" hat sich bewahrheitet, und seit er eine Panzerplatte gegen den Schädel gekriegt hat bekommt er ständig Visionen, von denen die meisten wahr geworden sind. Schweigsam und in sich gekehrt, eigentlich nie ohne...

"YPS"Bearbeiten

... zu sehen, die beiden sind fast so unzertrennlich wie die Zwillinge. Was Zeko still ist gleicht er durch sein Dauergequatsche aus, daher auch sein Spitzname des Yps-Heftes aus der Menschenwelt - er klatscht und tratscht für alle, ist daher aber auch unverzichtbare Informationsquelle, weil er grundsätzlich alles aufschnappt, ob nun für seine Ohren gedacht oder nicht. Er trägt wie Zeko auch eine M16.

Günther "WEED" GrasBearbeiten

Der Techniker. Sein Name ist Programm, in seinem Garten wächst das Unkraut wild. Er trägt eine MP7.

Fred & Georg "DIE ZWEI GLEICHEN/DOPPEL"Bearbeiten

Die Zwillinge tun meist genau dasselbe - wie verwirrend das sein kann... ziemlich sehr, jedenfalls sind sie das geborene Double und können nicht ohne den anderen. Beide tragen je eine MP5.

"I.M."Bearbeiten

Das letzte mysteriöse Mitglied trägt immer eine Maske, wie sie die Attentäter der Black-Ponys trugen - er ist (wie sich herausstellte), ein Changelingjunge, der während der Schlacht aller Schlachten die Wahrheit hinter der Propaganda seiner Leute erkannte und mit einer gestohlenen Uniform die Seiten wechselte, wobei er sich eben jene Maske aufsetzte, um nicht als falscher Fuffziger enttarnt und getötet zu werden. Trotz dieser Tatsache und einer zum Glück relativ glimpflich verlaufenen "Wahrheitsfindung" (er hat den anderen sein Geheimnis selbst offenbart) nahm ihn die Truppe als der auf, der er schon immer war - Wechselpony mit gutem Herz.

Anschließend adoptierte ihn Ameli, "Hai" wurde sein Patenonkel.

Er ist Attentäter, Spion, Killer, arbeitete anfangs am liebsten alleine (nicht mehr) und im Verborgenen. Seine Waffen sind ein rostiges Changelingkampfmesser und eine Walter P38 mit Schalldämpfer.

Trivia Bearbeiten

  • erfunden wurden die Geister von Held
  • sie basieren sowohl auf der/den Bravo-Einheit/Ghosts von Nickstar109 als auch den Ghosts aus Call of Duty:Ghosts
  • nicht wenige trugen ein Geheimnis mit sich herum - aber eine Familie kennt keine Geheimnisse voreinander, egal wie krass sie auch sein mögen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki