FANDOM


Prolog

"Hannes, kannst ma bidde noch nen Bier besorgen, ich krieg hier noch nen Koller!"

"Sicher? Du siehst nicht aus, als ob..."

"Noch ein Bier, und schaff mir was Spaßiges her, ich will amüsiert werden!"

"Jawohl mein König, unverzüglich!"

---

Hinter den Kulissen des Thronsaals lehnte der Ghost Rider seufzend sein Gewehr an die Wand und wandte sich an Ameli, die heute das Kommando über die Dienerschaft und Küche hatte: "Schick mal das Orchester rein, Roberts Laune ist auf einem historischen Tiefpunkt."

"Und das nach dem Festmahl?!"

"Das versteh einer, aber verübeln kann ich's ihm ja nich... egal, ja, wenn das ginge etwas Musik."

"Ich guck watt ich tun kann!", lächelte die Ziege und lief geschäftig davon.

"Ach ja, und ich brauch noch ein Bier!"

---

Mit dem köstlichen Gerstensaft in den Hufen trat Hannes zurück vor seinen König und servierte ihm das gewünschte Getränk: "Hier, mit besten Grüßen aus der Küche!"

"Dange...", brummte der bloß und exte das Maß, wischte sich nicht mal den Schaum von den Lippen und rülpste laut, "mist, schon wieder alle."

"Mach dir nichts draus, gleich kommt die Kapelle und spielt dir was Schönes vor!"

"Oh, Musik... na mal sehen..."

Schon öffnete sich das große Tor und die Zicken und Böcke schritten bepackt mit ihren Instrumenten ein ins Allerheiligste, bezogen vor ihrem Trübsal blasenden Herrscher und bereiteten sich eifrig auf ihren Auftritt vor.

"Mein König, was sollen wir Euch spielen?", fragte der Dirigent gespannt und erntete ein unwilliges: "Mir egal, hauptsache es ist gut."

Hannes bedeutete ihm mit flehendem Blick genau das zu geben und keine weiteren Fragen zu stellen... den Stock zum "Achtung!" erhoben machten sich die Musiker bereit, ein letzter schneller Hufgriff zum Stimmen, dann war alles bereit: "Und eins, und eins und zwei und...!"

Augen gradeaus!

---

"Halt, halt halt halt halt, Schluss aus Ende!"

Hannes und Ameli sandten St0ßgebete an Hellje, es half nichts, Robert war außer sich: "Nein, das ist nix, das könnt ihr vergessen, das höre ich mir nicht länger an!"

"A-aber mein König, ich dachte Ihr mögt alte Ziegenmärsche!"

"ICH WOLLTE ETWAS GUTES UND NICHTS URALT ABGESTANDENES, JETZT HAB ICH ECHT DIE SCHNAUZE VOLL - AMELI!!!"

Zerknirscht trat die Ziege vor ihn: "Ja?"

"IN EINER WOCHE GEBE ICH EINE GALA GENAU HIER, UND BIS DAHIN HABE ICH EIN NEUES ORCHESTER HIER, EINES, DESSEN MUSIK MIR GEFÄLLT!!!"

Dem Dirigenten klappte vor Schreck die Kinnlade runter, seinen Mitstreitern fielen fast die Instrumente aus den Hufen - "JETZT ALLE RAUS HIER, ICH WILL MEINE RUHE!!! SOFORT!!!!!!

---

Drei Tage zuvor

Mellis warf einen säuerlichen Blick auf seine Taschenuhr und danach auf den Beamten, dem der Schweiß sichtlich auf der Stirn stand - wo steckte sein Kollege bloß so lange?! "E-er hat wahrscheinlich noch was... zu erledigen..."

"Jaja, das kenn ich schon - dummerweise habe ich weder Zeit noch Bock noch länger zu warten als nötig, also..."

Die schwere Tür zum Zelltrakt des CPD-Hauptquartiers schob sich quietschend beiseite und vier Fohlen traten betreten zu Boden blickend von Silver eskortiert in das Vorzimmer: "So, hier haste den Spaß - amüsier dich schön mit ihnen, ich bin heilfroh, dass wir sie los sind!"

"Vielen Dank, den werd' ich sicher haben... hey, bewegt euch, ich habe nicht vor, hier Wurzeln zu schlagen!"

---

Ihr Weg führte die fünf zum Bahnhof Ponyvilles, ein ausrangierter Gbs-Güterwagen für Eilpost hinten in einer Abstellgruppe (= Gleise mit Prellböcken am Ende eines Güterbahnhofs) war zu ihrem "Arbeitsgruppenraum" hergerichtet worden - so eine Verschwendung von Arbeitskraft und Steuergeld! Wie gerne hätte er sich jetzt den ganzen Tag in den dunkelsten Stollen des Ziegenbergwerks gewälzt und wäre abends todmüde den Kopf auf Shadows warmen Schoß eingeschlafen... nein, stattdessen dieser Mist, und das nur, weil Robert es ausdrücklich verlangt hatte - und ihn dazu...

"Ihr wisst, warum ihr hier seid?!", Kopfnicken, "na denn, fasst euch kurz und setzt mich ins Bild, watt ihr dieses Mal angestellt habt und was ihr gedenkt nun zu tun!"

---

Sweetie Belle brach zögernd die Stille: "Ja... also, wir... ja wir haben echt Mist gebaut... dieses Mal..."

"Hätte mich auch schwer gewundert wenn nich."

"... ja, es... es war echt mies..."

"Und was?!"

"... auf dem Merkt neulich..."

"... da gab es so 'ne kleine Aufruhr..."

"KLEINE?! KLEINE?!?!"

"... vielleicht... nicht ganz klein..."

"... wir hatten Böller..."

"ERZÄHLT MIR KEINEN ZIEGENMIST!!!", schrie Mellis fuchsteufelswild, sprang auf und schlug den Huf auf den Tisch, dass es nur so knallte, "IHR HABT HANDGRANATEN AUS DER KASERNE GEKLAUT UND DIE GEWALTSAM GEÖFFNET, UM DAS SCHWARZPULVER RAUSZUHOELN!!! WISST IHR EIGENTLICH IN WELCHER SCHEIßE IHR SITZT?!?! DAS KRIEGSGERICHT KÖNNTE EUCH ANKLAGEN, WEIL IHR IN EUREM BAUMHAUS KRIEGSWAFFEN OHNE JEGLICHE SICHERHEITSVORKEHRUNGEN MIT EINER VERF...LUCHTEN SÄGE AUFGEHEBELT HABT UND DEN MIT DEM INHALT EINE MASSENPANIK VERURSACHT HABT, DIE TATSACHE, DASS IHR DAMIT NUR HÜHNER ÄRGERN WOLLTET, MACHT ES NUR NOCH SCHLIMMER!!! WEGEN EUCH WURDEN ÜBER FÜNFZIG MARKTBESUCHER TEILS SCHWER VERLETZT, KAPIERT IHR DAS NICHT?!?!?!"

Scootaloo weinte, Applebloom klammerte sich an Jack, der Ghost Rider war kurz davor dem Prinzen eine für seinen trotzige Haltung in die Fresse zu schlagen, aber dann war er mehr als nur seinen Job los... durchatmen und durchziehen, weiter einschüchtern und zum Schuldbewusstsein bringen: Ich habe keinen Bock euch zu helfen, nicht den geringsten, dafür ist mir meine Zeit echt zu schade, aber ich muss - aber nur, wenn ihr eingesteht, was ihr da angestellt habt, und wir uns im Anschluss gleich auf den Weg ins Krankenhaus machen, wo ihr euch bei allen Opfern eures kleinen Streiches in aller Form entschuldigt!"

Kein Ton entwich den sonst so gesprächigen Cutiemark Crusaders, Mellis Blick wurde böser und böser: "NA WIRD'S BALD, SONST STECKE ICH EUCH ZURÜCK IN DAS STINKENDE LOCH, AUS DEM ICH EUCH GEHOLT HABE, UND DIESES MAL BLEIBT IHR DA, BIS EURE STRAFE VERFLOSSEN IST!!!"

"Es tut mir leid, es tut uns allen leid!", heulte Sweetie Belle laut, Jacks Blick lag tief, Applebloom wimmerte, Scootaloo lag auf den Boden und schluchzte wie ein Häufchen Elend, ihr Bewacher verschränkte die Hufe: "Na wenigstens schonmal eine - die anderen auch noch, macht hinne!"

"Mir... tut es auch leid..."

"... mir auch..."

Bitteres Schweigen.

"JACK!!!"

"Mir auch."

"Na denn, auf auf, euer Tag wird lang! Und glaubt mir, das wird ein Gang nach Capra für euch, das könnt ihr wissen!"

---

Zurück vom Ärgsten wankten dir vier etwas, Mellis scheuchte sie unwirsch zurück zu ihrem Hauptquartier, drückte sie auf die abgewetzten Stühle und pflazte sich auf den weichen Chefsessel: "Das war ein guter Anfang, aber eben nicht mehr - man sagte mir, dass wir eine Woche haben, in der ihr euch etwas überlegen sollt, wie ihr Equestria einen Dienst inklusive Durchführung als Gegenzug für euren gebauten Mist erweisen könnt - erste Ideen?"

"V-vielleicht... ein Fest orga...?"

"Nein, das schafft ihr nicht - nächste!"

"Ein Wettessen?"

"Was ein Blödsinn!"

"Eine Spendensammlung?"

"Ein Grillabend?"

"Eine..."

Mellis hörte schon gar nicht mehr zu.

---

Fünf Tage später

Die CMCs hatten sich die Köpfe zerbrochen, einer nach dem anderen, hatten Pläne geschmiedet und wieder verworfen, Pläne gezeichnet, Modelle erstellt und und und... es war nichts Gescheites dabei.

"Nee, das hatten wir auch schon... ach, es ist sinnlos!", brummte Jack resigniert und plumpste auf den Bretterboden, "ich gehe in den Knast, aber nur ich, ihr sollt frei sein dürfen und euer Leben genießen!"

"Jack, das lasse ich nicht zu, ich liebe dich über alles!", fiel Applebloom ein und drückte sich an ihn, "lieber gehe ich mit dir!"

"Wie gut, dass ihr alle vier gehen müsst...", bemerkte Mellis spitz, "aber so ist das halt, alle für einen und einer für alle, und alle werden am Ende gehängt!"

"Mellis, das ist echt mies von dir!", grollte der Ziegenprinz und erhob sich, "okey, wir haben echt Mist gebaut, aber uns deswegen wie den letzten Dreck zu behandeln ist nicht besser! Du solltest dir vielleicht mal überlegen wie du uns helfen kannst anstatt hier den ganzen Tag rumzuhängen und das todgelangweilte Zickleinmädchen zu spielen!"

"Jack, jetzt...!"

"NEIN, JETZT REDE ICH!!! DU WIRST EINES TAGES AUCH UNTER MIR GHOST RIDER SEIN, UND GLAUB MIR, WENN DU MIR JETZT NICHT HILFST KANNST DU GLEICH DEINEN KOFFER PACKEN, UND DAMIT DAS KLAR IST, ICH LASSE MIR VIELES GEFALLEN, ABER DEINE ARSCHIGE ART GEHT MIR ECHT GEGEN ALLE STRICHE!!! ERINNER DICH AN DEN TAG ZURÜCK, ALS NUR MEIN DAD UND MEIN ONKLE DIR GEGLAUBT HABEN UND SONST NIEMAND, ALS DAS VOLK DICH LYNCHEN WOLLTE FÜR ETWAS, WAS DU NICHT SO VERBROCHEN HAST, WIE SIE ES DIR VORGEWORFEN HABEN!!! SEI KEIN ARSCHLOCH, SONST WIRST DU EINES TAGES GENAU DAS ZU SPÜREN BEKOMMEN!!!"

Die drei Jungstuten starrten ihren Freund entgeistert an, Mellis ebenso... bei Arriva, der hatte Recht, und wie! "Ähm... ich... ich... ach scheiße, ich war ungerecht wie sonstwer, wie...?!"

"Indem du uns hilfst, jetzt sofort, bevor es zu spät ist!"

"Jaja, sofort, ich...", ein Blick auf seine Computeruhr, "ich glaube, ich habe ne Idee!"

"Lass hören!"

---

"Ihr könnt Musik machen!"

Acht Augen glotzten den jungen Ziegenbock verdutzt an: "Was bitte?!"

"Macht Musik, spielt für einen guten Zweck, oder noch besser, spielt für jemanden, der euch zu Ruhm und Ehre verhilft!"

"Und wer soll das sein?!"

"Unser über alles geliebter Ziegenkönig Robert sucht zurzeit eine neue Kapelle - das könntet ihr sein!"

"Und Ziegenmärsche samt Kampfliedern schmettern?! Nee, lieber nicht, das ist verschwendete Zeit!"

"Ach was, Robert hat nur gesagt, dass es ihm gefallen soll, und er steht auf modernes Kram - wenn ihr zuerst mit Covern loslegt sehe ich echt ne Chance für euch!"

Die vier überlegten kurz, ehe sie einschlugen: "Schönheitsfleckenklub, schaffen wir das? - Ja wir schaffen das!"

"Na denn - auf zum Musikladen!"

---

Auf Mellis Geheiß durften Jack und seine Freundinnen sich mit brandneuen Gitarren, Drumstics, Geigen, Flöten, Bässen, Trompeten, Celli und anderen Klangwerkzeugen bewaffnen und ihren wilden Testläufen freien Lauf lassen - Vinyl Scratch und Octavia standen mit Mellis dabei und berieten, verboten und nahmen lieber gleich ab, bevor ein teures Stück durch unsachgemäßen Gebrauch zu Bruch gehen konnte: "Aufpassen, vorsichtig, Scootaloo, das klingt nícht gut, versuch lieber mal die Mundharmonika, Applebloom, das Saxophon ist nicht ganz richtig gestimmt, probier mal das Horn!"

---

Der Tag neigte sich schon dem Ende zu, als endlich ein Erdpony, ein Einhorn, ein Pegasus und ein Alihorn auf der Probebühne standen und die Sau raus ließen - die beiden Verkäuferinnen klatschten mitgerissen Beifall, auch der Ghost Rider kam nicht darum herum... die hatten es drauf, und wie!

Jack lagen die Saiten und der fette Verstärker, Applebloom hatte sich mit dem blank polierten Messing der Bläser angefreundet, Sweetie Belle hatte ihre Vorliebe für Klavier und Orgel entdeckt und alles was Scootaloo anfasste gelang ihr als Backroundbegleitung hervorragend - perfekt! Na ja, bis auf...

---

"Gimmä somäää loväääng!", plärrten sie im Chor und den drei Zuhörern flogen die Hufe auf die Ohren: "Ahhh, aufhören, Gnaaade!!!"

Kam gar nicht infrage! ... erst als die Profigeigerin vor lauter schrägen Tönen in Ohnmacht fiel und Mellis den Stecker zog: "STOPP, DAS IST FOLTER, SOFORT RUHE!!!"

"A-aber... wir brauchen doch einen Leadsänger!", warf Jack ein, "ohne Stimme sind wir nicht halb so gut!"

"Aber ihr seid alle mitten im Stimmbruch, das klingt noch schlimmer als ne Vollbremsund eines Kohlezuges, lasst das bloß sein, um den Willen Helljes!"

"Aber sie brauchen einen Sänger oder eine Sängerin, das wäre schon sinnvoll, sonst haben sie kaum eine Chance."

"Und wer soll das sein?"

"... Mellis?"

"... ja?"

"... sing mal den Ziegenmarsch..."

"... warum?"

"... och, nur so!"

"Hm, na denn - Die unzerbrechliche Union der freien Republiken, geeinigt durch uns'ren König Robert den Ersten - es lebe vereinigt durch den Willen all seiner Völker das freie und brüderliche Equestria!"

"Reicht schon!", lächelte das DJ-Pony zufrieden und wandte sich an die Crusaders: "Wie fandet ihr es?"

"Klangvoll!"

"Total abgefahren!"

"Echt stark, das hat Ton!"

"Erste Klasse!"

"Da hörst du's Mellis - ich glaube du kannst besser singen als du glauben magst!"

"Das denke ich auch - und ich singe nicht, niemals!"

---

Eine knappe Woche später, Sweet Apple Acres

Der Ziegenbock sah todschick aus in seiner roten Generalsuniform und kam sie wie immer wahnsinnig aufgetakelt und übertrieben herausgeputzt vor - aber für den heutigen Tag war ihm kein Kostüm zu viel, heute war einfach sein Tag!

"Bist du bereit für alles, was folgen wird?", erkundigte sich Robert grinsend, "denk dran, von nun an hast du jemanden an deiner Seite, der jeden deiner Schritte genaustens überwacht und im Notfall auch mal so richtig mit dir schimpft!"

"Och, erstens bin ich das schon gewohnt und zweitens bin ich nicht du, wir beide haben noch nie richtig gestritten und es auch nicht vor, solange..."

"Es geht los!", meldete Hellje mal ausnahmsweise ganz nüchtern und im schicken Smoking, "alle warten auf euch!"

"Oh, na denn - auf geht's, bist du bereit?"

"Und wie ich das bin!"

---

Die Farm war so herausgeputzt worden wie sie es nicht mal bei ihrer Einweihung gewesen war - ein weißer Teppich bedeckte den Boden bis zur kleinen Bühne unter dem großen uralten Apfelbaum, die geladenen Gäste saßen links und rechts auf den Bänken, viele andere standen anbei und klatschten seinem Auftreten - hach, was hast du bloß für ein Schwein, und jetzt noch...

Da kam sie, mit ihrem Töchterchen an der Seite und seiner Mutter auf der anderen... Applejack sah so hübsch aus, das bei weitem schönste Pony Equestrias, und er - ja, er würde sie jetzt heiraten!

Ein strahlendes Lächeln zog sich über ihr ganzes Gesicht, er nahm ihren Huf unf führte sie die letzten paar Schritte vor Robert, der sich geräuschvoll räusperte und die Menge zum Verstummen brachte: "Verehrte Gäste, die ihr von weit angereist seid um... ach, was ein Bullshit hier, das kann ich viel besser!"

Zur Belustigung aller biss er ein großes Stück aus dem Zettel und zerschnipselte den Rest in kleine Fetzchen: "Also denn, ihr alle habt euch heute hier versammelt um dieser wahnsinnig außergewöhnlichen Eheschließung meines Bruders Ziegenbock und Applejack Apple beizuwohnen - mal ehrlich, wie viel Bier habt ihr euch in den Schacht gekippt, um das ganze Gesülze hier heute ertagen zu können?!"

Das Gelächter war ohrenbetäubend, selbst der Braut huschte es über das Gesicht, und auch ihr Bock kam nicht ohne weg: "Nun ja, denn mal zum Papierkram - und da ich den doofen Wisch eh schon aufgefuttert habe frage ich dioch, Applejack Apple, willst du meinen kleinen Bruder heiraten und auf ewig mit ihm zusammenleben müssen?"

"Ja, ich will!"

"Und möchte...?"

"Der will auch, und jetzt Kopp zu!"

Das "Awww!" war unbeschreiblich, als ihre Lippen sich berührten und aus zwei Wesen eins wurde, als die Magie der Liebe alle Herzen erwärmte und entflammte... denn ganz genau dieser Moment, er ist perfekt...

---

"Und jetzt!", übernahm Hellje die Show, "bitte ich um einen ganz großen Applaus für FiveCu!"

"Hau raus Mellis!"

"Jo - eins, zwo drei vier!"

I'm a believer!

---

Die Menge ging mit, und wie!

Mellis Stimme verzauberte einfach jeden und Shadow ganz besornders!

---

ENDE

P.S.: Die CMCs wurden von Robert geradewegs von der Bühne angagiert und sind heute seine Hofband, geben aber auch viele öffentliche Konzerte.

P.P.S.: Ich habe für heute einfach keinen Bock mehr, aber das musste fertig werden und außerdem ist dieses Notebook der größte Müll von Computer, auf dem ich je schreiben musste, also... ja, ich überarbeite das hier nochmal, aber habt erstmal Spaß hiermit, ihr Schinkens!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki