Fandom

PonyPasta Wiki

Kreativ-Ecke

456Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Hier in der Kreativ-Ecke kann und soll jeder etwas dazu zum Thema PonyPasta beitragen, egal ob jemand Probleme beim Schreiben einer Pasta hat, einen Teil aber schon vollendet hat oder dass ihm/ihr/es einfach momentan gute Ideen im Kopf herumschwirren, er/sie/es sie aber nicht direkt verarbeiten will oder kann, mal ein eigenes/fremdes Bild da sein sollte, was unbedingt in eine Pasta sollte... seid frei und kreativ, das hier ist euer Spielplatz!^^

Deshalb darf man hier unfertige Bilder und Pastas (oder Ideen zu Pastas) posten.

Eine Regel jedoch wäre, dass niemand hier eine unfertige Pasta von jemandem stiehlt und es für seine eigene "verkauft"... ansonsten geht nett und höflich miteinander um und... jo, legt einfach los!

Wenn ihr einen neuen Abschnitt erstellen möchtet, dann packt diesen bitte unter eine Überschrift und unterschreibt ganz unten bitte mit eurem kursiven Namen, da es sich schließlich um eure Ideen handelt, die euch gehören!

Und nun viel Spaß!

Niederbayern, den 30.11.15

*Test-Überschrift*Bearbeiten

Hier meine unfertige Pasta. Ich bleibe lieber beim Bilderposten. Jeder darf sie bearbeiten und benutzen:

Unbekannte Schatten


„Es gibt nichts Furchtbareres als das Unbekannte“




Es war einer dieser Tage in Ponyville wo alles perfekt zu laufen schien. Das Wetter war sonnig und warm. Auf der Apfelfarm waren die Erdponies fleißig am arbeiten, Donut Joe verkaufte fleißig seine Donuts und nebenan verkaufte die Cake Familienbäckerei mit Pinky Pie leckere Cupcakes und andere Nascherein. In der Schule waren alle Kinder beim lernen. Die einen mehr die anderen weniger. Auch Rainbow Dash hatte viel zu tun die schlechten Wolken aus Ponyville rauszuhalten und Rarity schneiderte fröhlich summend ein Kleid während Fluttershy auf den Markt mit Twilight auf ein paar Vögel aufpasst.


Dennoch waren nicht alle Fohlen brav in der Schule. Jason, ein braunes Erdpony und die Einhornzwillinge Never und Aron. Das Trio ist schon oft dabei erwischt worden, wie sie die Schule geschwänzt haben oder sich irgendwelche Lügengeschichten ausgedacht haben nur um nicht wieder in die Schule gehen zu müßen.


Allerdings war das Schuljahr jetzt vorbei. Mit großer Freude gingen sie am letzten Schultag in die Schule. Der Grund; es war Wandertag. Den lieben langen Tag in den Bergen herumwandern war genau das was sie wollen. Miss Cherilee hielt im Zug noch eine Ansprache.“So meine lieben kleinen. Wie ihr wisst ist heute der letzte Tag im Schuljahr. Daher fahren wir in die Berge. Alle Wanderwege sind gut markiert. Bildet also bitte Gruppen sodass niemand verloren geht. Der Parkranger wird auch immer bei euch sein.“


Nach einer guten Stunde Zugfahrt dann erreichten sie einen Bahnhof. Nachdem alle ausgestiegen sind, blicke jeder ein wenig bedutzt drein. Denn was sie sahen war nicht gerade das, was sie sich erhofft haben. Anstatt eines schönen Bahnhofes mit vielen Geschäften sahen sie nur eine alte verlassene Hütte und sie selbst waren auf einen alten vermoderten Bahnsteig. Miss Cherilee bemerkte ihre zurückhaltung, was die Freude anging und beruhigte sie

„Nur keine Sorge meine Ponies. Der Bahnhof ist nur so … nunja... rustikal, weil hier nicht so viele Ponies per Zug ankommen. Ihr werdet aber feststellen, hier wird es noch schöner.“


Mit diesen Worten setze sich die gesamte Klasse in Bewegung in Richtung einer großen Straße. Eine gute halbe Stunde gingen sie die Straße entland. Die Laune hatte sich wiedermal erheitert. Außer bei den Trio. Never blickte sich um und streckte ihre Zunge raus

„Bähh. Man ist das Ätzend. Hier ist es langweiliger als in der Bibliothek bei Twilight“

„Du hast recht, Schwesterchen. Vieleicht aber wird es noch besser“, erwiederte Aron. Jason, welcher der letzte der Gruppe war blicke oft in den Wald. Der Wald erinnerte ihn an den Evergreen Forest. Groß und Dunkel und überhaupt nicht einladend. Jedoch erblickte er etwas im Wald. Es sah aus wie ein Hügel. Aber der Hügel hatte ein Loch welches aussah wie ein Eingang.

„Hey Leute. Kommt. Gehen wir lieber direkt da in den Wald rein. Was die olle Cherilee sagt ist eh so langweilig wie die ganze Klasse. Kommt mir nach“ sprach Jason und rannte direkt in den Wald und die Zwillinge kamen natürlich sofort hinterher. Doch kaum haben sie die Straße verlassen und sind direkt in den Wald ein paar Meter eingedrungen, verfinstere sich alles. Die Bäume schienen kein Licht durchzulassen.


Der Weg dauerte länger als gedacht. Viele umgefallene Bäume und Wurzeln liesen den Weg zu diesen Hügel eher einen Spießrutenlauf erscheinen als einer Wanderung. An den Loch angekommen blicke Jason mit den Kopf hinein. Was er sah, verblüffte ihn. Da ging eine Treppe hinunter. Das war kein normaler aufgeschütteter Hügel. Sondern etwas anderen.

Während Jason darüber nachdachte, wohin die Treppe wohl hinführen würde, außer ins tiefe schwarze Unbekannte, blicken sich die Zwillinge ein wenig um.

„Aron... da hinten. Was ist das?“ fragte Never ihren Zwillingsbruder, welcher sogleich in die Richtung blicke, wo Never hindeutete. Er verenge seine Augen um mehr sehen zu können. Da hinten sah es so aus, als ob da jemand auf die Zukam. Ein Erdpony, aber mit tiefschwarzem Fell. Ohne ein Wort zu sagen verstecken sie sich hinter den Bäumen, sagten Jason aber nichts, welcher immernoch mit den Kopf im Loch am nachdenken ist. Das große Erdpony kam näher. Direkt auf Jason zu. Als Jason sich dann umdrehte sah er nur einen kräftigen Brustkorb vor sich. Als er dann aufblickte, war er zu überascht um zu reagieren. Vor ihm Stand ein kräftiges Erdpony mit schwarzern Fell, weißer Mähne und blutroten Augen, aber ohne Schönheitsfleck.

„Was macht ihr alle hier?“ sprach er langsam aber kräftig und blicke die Bäume auch an wo sich die Zwillinge versteckt haben. „Wisst ihr denn nicht, dass Wanderer nicht vom Weg abkommen sollen oder die Gruppe verlassen dürfen?“


Mit diesen Worten durchdrang es wie ein Blick den Verstand von Jason und er erwiederte so trotzig er nur konnte: „Ist doch egal. Das hier ist ein freies Land. Wir dürfen alles machen. Hehehe.... Oder, Leute?“ und er wandte seinen Blick suchend nach seinen Freunden, welche langsam aber dennoch ungewohnt verängstigt aus ihren Versteck kamen, jedoch aber sich nichts sagen trauten.


„Zu viel Neugier ist nicht gut für kleine Fohlen wie euch. Was da unten ist, das wollt ihr nicht sehen. Es ist weder für die Augen von Celestia, noch für die Augen von Luna geeignet. Wenn ihr wissen wollt, was es ist, lasst es lieber. Das Unbekannte war schon oft der Neugierigen Tod.“, sagte der Unbekannte. Dann auf einmal, selbst als sie ihm Ansahen, war er weg. Einfach verschwunden ohne eine Spur. „Jason, Never. Wir sollen lieber zurückgehen. Mir gefällt es nicht. Was, wenn das eine Changelingbasis ist... oder Nightmaremoon versteckt sich da unten?“, gab Aron von sich immernoch versuchend zu verstehen wer oder was das war. Jason hingegen versuchte den Coolen zu spielen und erwiederte „Ach kommt leute. Ihr beide seit die besten Einhornponies in der Klasse und ich bin der stärkste. Wir werden mit allen fertig. Ich brauche nur Licht also kommt mit“


Mit diesen Worten ging Jason in das Loch hinein und steig die Stufen runter. Aron und Never folgten ihm und machten Licht mit ihrer Magie. Die Treppen wanden sich im Kreis runter. Die Wand war aus Beton gegossen aber es roch modrig. Stufe für Stufe kamen sie weiter runter die schon etwas rostigen Treppen. Unten angekommen blickten sie dann wieder nach oben

„Wie Tief glaubst ihr sind wir? Ich wette das waren gut 50 Meter. Hahaha ist das Cool oder Leute?“ fragte Jason die Gruppe, diese wiederum blickten nur einen langen Gang entland welcher Endlos schien. Lang und finster. Selbst als sie versuchten sich stark zu konzentrieren, damit sie so viel wie möglich von ihrer Posision blicken konnten, sahen sie nie weiter als 10 Meter. Ohne ein Wort zu sagen gingen die Zwillinge den Gang entland. Jason sind ihnen hinterher. Zu Aufgeregt war er um etwas zu sagen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki