FANDOM


Deckung, KRIEEECH!!!

Panzerschild.png
Panzerschild.png

Die folgende Ponypasta enthält Abschnitte mit kriegerischen Auseinandersetzungen, massiver Gewalt und viel Blut; lies sie dir also nur durch, wenn du dir der Inhalte bewusst bist und nicht gleich in Ohnmacht fällst, wenn du dir das Knie aufschlägst!

(Nachdem ich das neue Kapitel von meiner Mensch in Equestria schon heute hochgeladen habe, werde ich die Ponies mit Raumschiffen und Robotern konfrontieren. Kurze Hintergrundinfo: In Battlestar Galactica geht es darum, dass Menschen Roboter erschaffen haben, Die Roboter rebbelierten aber die Menschen schlugen sie zurück. Vierzig Jahre später kehrten sie zurück. Sie hackten das Verteidigungssystem, Zerstörten alle Battlestars bis auf die Galactica und die Pegasus, welche fliehen konnten, und schossen Nuklearraketen auf die Zwölf Kolonien. Nun machte sich die Galactica mit ihren knapp 50.000 von 9.000.000 Überlebenden auf, um die legendäre Dreizehnte Kolonie zu finden, auch bekannt als Erde. Auf dem Weg finden sie die Pegasus, welche sie jedoch bei der Flucht von Neu Caprica opfern mussten. Schließlich erreichten sie die Erde, aber diese wurde durch einen Atomaren Krieg verwüstet. Trotzdem finden sie dort Leben, siedeln sich dort an und vernichten die Galactica, um einen Neustart zu anzufangen. Hier sind beide Battlestars noch am Leben.)

Starbuck: "Adama! Notsprung einleiten, sonst kommen die Toaster noch näher. Rufen sie die Vipers zurück!"

Adama: "Verstanden. An alle Vipers, auf Notsprung vorbereiten! Zieht euch zurück Jungs, die Party ist vorbei."

Vipers: "Verstanden, Alter Mann." (Toaster= Zylonen= Böse Roboter. Alter Mann= Adama. Vipers= Das sind Pfeilförmige Abfangjäger, die schon im ersten Zylonenkrieg vor 40 Jahren eingesetzt wurden. Allerdings wurden die Modelle der Pegasus stark verbessert.)

Soldat: "Sir, alle Vipers sind erfolgreich zurückgekehrt."

Adama: "Gut."

Computer: "FTL Sprung in 15"

Computer: "14"

Com: "13"

Com: "12"

Com: "11"

Com: "10"

Com: "9"

Com: "8"

Com: "7"

Com: "6"

Com: "5"

Com: "4"

Com: "3"

Com: "2"

Com: "1"

Com: "FTL Sprung eingeleitet."

Und damit sprang ein Schiff nach dem anderen in den Hyperraum und die Zylonen kamen nicht hinterher.


Ádama: "Wo sind wir?"

Soldat: "Laut der Karte im Orbit eines Planeten namens Equus. Auf diesem Planeten leben hauptsächlich Ponies, und die Sonne und der Mond drehen sich um diesen Planeten. Starbuck, die gerade einen Schluck Kaffee getrunken hat, spuckte ihn sofort wieder aus und schrie den Soldaten förmlich ins Gesicht: "Wie ist das Möglich?!"

Der Soldat brachte nur zitternd heraus: "D-Das w-weiß i-ich auch n-nicht, M-Mam."

Starbuck gab sich damit aber noch nicht zufrieden. deshalb fragte sie Adama: "Sir, erbitte Erlaubnis zu einem Erkundungsflug."

Adama: "Erlaubnis erteilt."

Ein paar Minuten später saß sie auch schon in ihrer Viper. Der Seargent an der Abschussrampe meinte noch: "Versuch bitte, nicht zu sterben, ich hab nämlich sonst keinen mehr mit dem ich hier reden kann.

Starbuck: "Keine Versprechen Mitchell."

Mitchell rollte nur mit den Augen und drückte den Startknopf: "Viel glück, Khara."


Es war ein wunderschöner Tag in Ponyville, alle Ponies gingen ihren Beschäftigungen nach und keine Bedrohungen weit und breit. Das perfekte Wetter um Luna am Abend auszuführen, dachte sich Robert und fing an, das ganze zu planen. Der Ziegenbock fragte ihn darauf: "Na, planst du wieder was, um deine ach so angebetete Prinzessin zu beeindrucken?" Robert erwiderte: "Stell dir mal vor, ich lasse sie im Stich, und sie wird wieder zu Nightmare Moon. Darauf hab ich sowas von keinen Bock. Da halte ich sie doch lieber in meiner Nähe." Der Ziegenbock rollte seine Augen und sagte: "Jaja, sag was du willst." Robert erwiderte nichts. Der Ziegenbock fragte darauf: "Robert? Was ist-"

Robert: "Schht! Hörst du das auch?"

Ziegenbock: "Was?"

Robert: "Das Summen! Hörst du das nicht?"

Ziegenbock: "Jetzt wo du es sagtst, Ja!"

Plötzlich hechtete Robert nach oben, duckte sich aber noch im letzten Moment unter einem tieffliegendem Flugzeug hindurch und richtete seinen Blick himmelwärts, wo ein Pfeilförmiges Flugzeug um sie herumflog. Robert eilte sofort zur nächstem MG, und zielte auf dieses komische Fluggerät. Bei diesem Gerät hatte er ein ganz mieses Gefühl. Als in eine Ziege fragte, was zur Hölle er mit der MG mache, antwortete er nur: "Nicht wichtig, zielt auf dieses Flugzeug und holt es vom Himmel!" Auf seinem Befehl ging ein Hagel aus Blei auf die Viper nieder.


Starbuck: "Adama, ich werde attakiert, soll ich mich zurückziehen?"

Funk: "Hier Adama, im Moment ist keine der Hangar verfügbar, sie haben allerdings die Erlaubnis erhalten, Waffen einzusetzen wenn die sie weiter attakieren. Adama Ende und aus."

Starbuck: "So, ihr kleinen Pisser, jetzt spielen wir nach meinen Regeln!"


Als Robert sah, wie sich das Flugobjekt nun zu ihnen drehte und angeflogen kam, wurde ihm so richtig mulmig, deshalb schoss er noch weiter darauf. Aber er bemerkte langsam, dass die Niedrigkaliber-Geschosse an der Panzerung abprallen. Plötzlich fing sein gegenüber auch an zuschießen und traf gleich drei Ziegen, die sofort tot umfielen. Robert befahl seinen Männern gerade noch rechtzeitig, sich zurückzuziehen, denn Sekunden später trafen mehrere Raketen den Turm, der sofort explodierte und alles im Umfeld in Flammen setzte. Leider erwischte es einen der Ziegenwächter, der sich sofort auf den Boden warf und die Flammen erstickte. Nun wusste auch Robert, dass man es hier nicht mit einem zu unterschätzenden Feind zu tun hat. Er musste sofort die Prinzessinen davon in Kenntnis setzen, auch wenn er sein Date dann wohl vergessen kann.


Starbuck: "HA! Denen habe ich es gezeigt! Die hatten keine Ahnung was da passiert ist. Aber sie besitzen Projektilwaffen, dass muss ich dem Alten Mann melden."

---

FORTSETZUNG FOLGT

(Bitte habt Verständnis dafür, wenn Robert und co nicht so handeln, wie ihr es gewohnt seid. Das ist mein erstes Kapitel mit ihnen und so habe ich noch nicht viel Erfahrung)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki