Fandom

PonyPasta Wiki

PIRRRATEN!!!

384Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare5 Teilen

Hab ich euch eigentlich schon von Marys Leben vor dem schicksalshaften Tag Z erzählt? Nein? Gut, denn passt mal auf...

Prolog Bearbeiten

"Was interessiert's mich?!"

"Sie ist dein Fohlen, sie ist unser Fohlen, ist dir das scheißegal?!"

"Juckt mich nicht.", brummte er und schob sie unsanft zur Seite, in Begriff seinen Mantel vom Kleiderhaken zu nehmen, "ich wollte sie nicht, du bist schwanger geworden, und du interessierst mich auch nicht mehr... immer nur Mary hier, Mary da! - das kotzt mich so an, also geh mir aus dem Weg, du hast dich entschieden."

"Ich kann ohne dich nicht leben!"

"Ich schon."

"Ich kann nicht arbeiten, ich muss mich doch um Mary..."

"DA HÖRST DU'S SCHON WIEDER, DIESES SCHEIß FOHLEN, MERKST DU'S NOCH?!?! - SIEH DER TATSACHE INS AUGE, ENTWEDER SIE ODER ICH!!!"

---

Siebzehn Jahre später, Sommer 1014

Manehatten, Manehatten, oh du alte Schrulle, du schillernde Meerjungstute, du Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten! Und wo es die gab gedieh das Verbrechen nicht weit... dafür wacht ja auch die Marine über seine Bewohner und Häfen. Und wo erfahrene Seehengste ihre Schiffe in Schuss hielten, sich im Fechtkampf maßen oder gröhlend ein Glas Rum kippten, da gab es auch einen Hufvoll Kadetten, die gestern aus Canterlot angekommen waren... das Frischfleisch!

Und wie sich das gehörte musste das erst "seetüchtig" gemacht werden!

Kapitel Eins - Landratten! Bearbeiten

"ALLE LANDRATTEN AUS DEN KOJEN, ARRR!!!", brüllte ein stinkenden Maat und beförderte mit einem Tritt den ihm an naheliegensten Junghengst aus seiner Hängematte, "ANTRETEN AUF DEM OBERDECK IN EINER MINUTE, WER DAS NICHT SCHAFFT DARF SOFORT NE RUNDE SCHWIMMEN GEHEN!!!"

In Windeseile war die ganze Besatzung raus aus dem Kahn, hatte sich schnell in Hemd und Kragen geschmissen, das Kadettenmützchen aufgesetzt und befand sich einigermaßen gut verschlafen in Reihe und Huf: "So so, ihr seid also die Neuen aus Canterlot... mmmmhmmmm...", der Obermaat, ein knorriges Erdpony mit nicht mehr allzu vielen Zähnen im Maul und ausdrucksstarker Alkoholfahne schritt vor ihnen die Reihe entlang und musterte sie eingehend, "alle fünf Jahre schickt Celestia uns solche Jammerlappen, und jedes Mal werden sie erbärmlicher! DU DA!!!", der Pegasus erschrak mächtig, "WARUM HABEN SIE DICH HIERHER GESCHICKT?!?!"

"J-ja, also weil..."

"DAS HEIßT JA SIR OBERMAAT, SIR!!!"

"J-ja S-sir Obermaat Sir, sie haben mich... weil... also..."

"Solche Waschlappen sind mir mein Lebtag noch nicht untergekommen!", die übrige Crew lachte schallend, den Frischlingen wurde immer unwohler, ungerührt schritt ihr neuer Ausbilder die Reihe hinab, bis er schließlich vor dem letzten Pony stehen blieb: "RÜHREN KADETT!!!"

Die Gestalt regte sich keinen Millimeter: "So so, einen Schlaukopf, der sich unter seiner Kaputze versteckt... ABER UNSER REGENCAPE TRAGEN WIR NUR BEI STURM, ALSO RUNTER DAMIT SIE WEICHEI!!!"

Zum großen Erstaunen aller tat sich immer noch nichts, der Obermaat wurde rot vor Zorn, packte sein Gegenüber am Kragen und riss ihm den Mantel vom Körper: "WER NICHT HÖREN WILL MUSS FÜHLEN... was zum...?!"

Zwei Hufe aus Stahl trafen ihn links rechts ins Gesicht, die zwei letzten Schneidezähne gingen mit zu Bruch, er taumelte, noch ein brutaler Tritt in den Magen, dann war er völlig k.o.. Auf dem Schiff hätte man eine Feder fallen hören können, so still war es, so sprachlos waren alle.

Nicht nur wegen des bewusstlosen Offiziers, nein, auch wegen des weißen Einhorns, was da über ihm stand und verächtliche Blicke nach den anderen warf: "Wer die nächste von mir auf's Maul möchte möge bitte vortreten, ja?!"

Mast und Schottbruch, das war ja eine SIE!

---

Eine Stute auf dem Schiff, das war der Untergang!

So war es auch nicht weiter verwunderlich, dass nahezu die gesamte Besatzung umgehend von Bord... "flüchtete" und die Kadetten alleine zurückließ... tja, und damit nahm das ganze dann auch schon seinen Lauf...

---

"Sind die jetzt grad wirklich alle über Bord gegangen?", fragte Mavis, der Pegasus, ungläubig, "ähm..."

Alleine auf einem Schiff, keine Ahnung vom Segeln und auch ansonsten völlig grün hinter den Ohren, was macht man da? - Richtig, PARTY HARD!!!

---

In Manehatten war zur gleichen Zeit die Hölle los: "SIE HABEN WAAAS?!?!"

"Da war eine Stute an Bord, Herr Admiral!"

"JA VERDAMMT, DAS WUSSTE ICH DOCH!!!"

Dem Obermaat klappte die Kinnlade runter: "WAAAS?!?!"

"DAS WAR CANTERLOTS BESTE KADETTIN, UND WEGEN IHREM SCHEIß ABERGLAUBEN TREIBEN DIESE UNERFAHRENEN FOHLEN JETZT DA DRAUßEN AUF DEM MEER RUM - WENN ICH KÖNNTE WÜRDE ICH SIE AN DIE FISCHE VERFÜTTERN, SIE VOLLIDIOT!!! MACHEN SIE SOFORT DIE FLOTTE KLAR UND SUCHEN SIE, ABER URPLÖTZLICH - ICH KOMMANDIERE PERSÖNLICH!!!"

---

Die Stimmung an Bord war ausgelassen wie Sau, klar, die Fässer mit Rum hatten ja unübersehbar im Frachtraum gestanden! Die ganze Truppe war schon mächtig blau... das waren Tobi, Jan und Willi, drei Erdponys, Luca, Erik, Olli, Domenik, Martin, Elias und Kevin, sechs Einhörner, Alex, Leon, Thomas, Justin und David, fünf Pegasi, und natürlich Mary, Einhorn und Stutenfraktion in einem! "Boar, datt Zeuch is echt fein!", lobte Jan und exte seinen Becher, "leck doch einer ne Stute, brutal!"

"Mich aber nicht!", grinste die Jungsche bester Laune, "hätte aber echt nicht gedacht, dass die alle so extrem reagieren, also echt, als hätten die noch nie nen weibliches Wesen gesehen!"

"Nee, nur Sirenen!", giggelte Dom, den alle so riefen, "oder Meerjungstuten, und die ziehen die tapferen Matrosen unters Wasser und fressen sie mit Fell und Hufen!"

"Ach, was für olle Schauermärchen...", bemerkte Olli kopfschüttelnd - die olle Spaßbremse hatte noch keinen einzigen Tropfen intus!, "alles nur Aberglaube und Seehengstgarn, dass es sowas heute noch gibt ist echt traurig!"

"Wenn du nichts anderes in deinem Leben geschafft hast fängst du irgendwann von ganz alleine an Dinge zu glauben und sehen, die von der Realität so weit entfernt sind wie wir grade von Canterlot!"

"Hey, gut dass du's sachst... wer steuert eigentlich das Schiff?"

"Ähmmmm... keiner?"

"Auch nicht schlimm, hier ist ja alles Meer!", der Witz kam nicht ganz so gut an, egal, noch ne Buddel voll Rum und rein innen Hals, so musste das Kadettenleben auch mal sein! Und alles andere? - Och, die Strömung würde sie schon treiben...

---

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki