Fandom

PonyPasta Wiki

Rarity's new Dress

383Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare18 Teilen

Achtung, NSFW!

Achtung.svg
Achtung.svg

Die folgende Ponypasta enthält Material, welches sadistisch, brutal oder für einige Personen verstörend ist und deswegen als NSFW (Not safe for work/Nicht geeignet für die Arbeit) eingestuft wurde. Lies die folgende Pasta also nur weiter, wenn niemand hinter deinem Rücken steht, du ungestört bist und dir der folgende Inhalt bewusst ist.

Raritys new Dress.jpg

Es war ein ruhiger Tag in Ponyville. Jedes Pony entspannte sich und genoss das schöne Wetter. Die Pegasus-Ponys hatten jede einzelne Wolke im Himmel weggebracht, sodass der Himmel in seinem schönsten Blau strahlen konnte. Die kleinen Fohlen spielten auf den Straßen, während ihre Mütter in der Stadt herumbummelten. Mit anderen Worten, jedes Pony nutzte den Tag aus. Aber natürlich gab ein Pony, was arbeitete. Es war Rarity, die die meiste Zeit des Tages in ihrer Boutique zubrachte. Kein Pony wusste wirklich wo sie war. Fluttershy machte sich Sorgen über ihre Freundin und entschied sich, in den Laden zu gehen. Als sie die Boutique betrat, sah sie viele schlecht genähte Kleider und eine hart an ihrer Nähmaschine arbeitende Rarity. Fluttershy stupste sie an und fragte: ,,Hey Rarity, möchtest du rauskommen und spielen? Es ist ein wunderschöner Tag. Wir könnten zusammen rumhängen, natürlich nur, wenn das für dich okay ist." Zuerst antwortete Rarity nicht, doch als Fluttershy sich zur Tür umdrehte, drehte Rarity schlagartig ihren Kopf und sah Fluttershy an. Sie sah schrecklich aus. Sie war müde, ungepflegt und ihre Mähne triefte vor Dreck. Das schockierte Fluttershy, da Rarity sonst immer so viel Wert auf gutes Aussehen legt.

"Fluttershy, ich habe viel zu tun. Ich muss ein sehr elegantes Kleid bis zum Abend nähen und darf dabei nicht gestört werden!"

Fluttershy antwortete stotternd: ,,Okay Rarity... es tut mir leid... ich werde dich... arbeite einfach weiter... ich geh dann mal."

Fluttershy begab zurück zur Tür, als Rarity sie plötzlich stoppte und sagte: ,,Fluttershy, ich habe eine Idee. Vielleicht kannst du mir mit dem Kleid helfen"

Fluttershy antwortete: "Was sollte ich denn tun? Ich weiß nichts vom Nähen und allem drumherum"

"Ich brauche Models für meine Kleider. Ich möchte, dass du nach einem Model suchst."

"Also möchtest du, dass ich ein Pony finden soll, was für dich modelt?", fragte Fluttershy.

"Ja, bring mir...Applejack! Sie wird mein Model sein"

Fluttershy antwortete: ,,Okay, ich werde Applejack holen gehen. Ich werde sobald zurückkehren, wie es geht"

"Ausgezeichnet", sagte Rarity ,,Geh jetzt!"

Fluttershy verließ die Boutique und steuerte auf Sweet Apple Acres zu. Ungefähr eine Stunde später kam sie mit Applejack zurück. Sie traten ein und fanden eine wartende Rarity vor. Sie sah aufgeregt aus und sagte:,,Ah! Perfekt! Applejack, würdest du mir bitte in den Keller folgen?" Fluttershy und Applejack sahen sich an und sagten wie im Chor: "In den Keller "

"Ja, der Keller. Komm jetzt, Applejack"

Also folgte ihr Applejack die Stufen herunter. Als Rarity die Tür öffnen wollte, sagte sie zu Fluttershy:,, Wir werden für ein paar Stunden beschäftigt sein. Ich schlage vor, du suchst dir eine Beschäftigung, denn ich brauch' dich noch."

"Okay Rarity" , antwortete Fluttershy und ging zu ihrem Haus zurück. Als sie zurückkam, hörte sie ein plätscherndes Waschbecken aus dem Keller. Es verstummte sofort und Rarity kam die Stufen hochgelaufen

"Wo ist Applejack?", fragte Fluttershy.

"Oh, ihr geht es gut, sie macht sich nur noch fertig."

"Und was soll ich jetzt machen?", fragte Fluttershy.

"Bring mir mir mehr Models. Ich kann sie gut gebrauchen."

"Warum brauchst du denn so viele Models?", fragte Fluttershy.

"TU ES EINFACH!", brüllte Rarity.

"Okay, okay... okay... tut mir leid, dass ich gefragt habe."

Fluttershy verließ den Laden und kam mehrere Stunden mit Rainbow Dash, Pinkie Pie und Twilight wieder. Rarity wies sie an, das selbe zu tun wie Applejack. Jeder von ihnen wurde gesagt, die Treppe runterzugehen, während Fluttershy draußen wartete. Als Rarity endlich aus dem Keller kam, verkündete sie:

"Mein Meisterstück ist fertig, Fluttershy!"

"Das ist toll! Brauchst du mich noch für etwas anderes?"

"Ja eine Sache noch. Ich möchte, dass du mit runter komnmst und mir deine Meinung dazu sagst."

"Okay!"

Rarity ging mit Fluttershy die Stufen herab und schloß die Tür hinter sich ab. Der Keller war dunkel und modrig. Sozusagen der hässliche Teil des Ladens. Für einen Moment spürte Fluttershy etwas auf ihren Kopf donnern und fiel in Ohnmacht. Als sie aufwachte, schmerzte ihr Kopf, Blut tropfte von ihrer Mähne und sie konnte sich kaum bewegen.

"Nur noch ein bisschen fester und...perfekt!"

"Rarity, was tust du denn!?"

"Ein tolles Kleid machen, natürlich"

Fluttershy sah sich um. Dort stand ein Tisch mit vielen blutigen chirurgischen Werkzeugen. Plötzlich sah sie etwas anderes ,,Rainbow? Twilight?"

Sie sah eine Badewanne, in der vier Ponys übereinandergestapelt waren. Sie waren gehäutet, ihre Hufe wurden abgeschlagen und ihre Augen aus den Höhlen entfernt. Die Wanne war mit Blut und Wasser gefüllt: "RARITY! Wie konntest du nur!"

"Es ist die perfekte Idee! Ich kann meine Feunde benutzen, um ein tolles Kleid zu nähen"

Rarity drehte Fluttershys Kopf nach rechts, sodass ihr Blick auf eine Schaufensterpuppe fiel. Es hatte blaue Flügel, orangene Hufen, eine violette Mähne und einen pinken Hintern.

"Alles, was ich jetzt noch brauche ist ein Schönheitsfleck", sagte Rarity.

"Das... das ist kein Kleid! Das waren unsere Freunde! Du Monster! DU MONSTER!", schrie Fluttershy und fing an stark zu weinen.

Rarity ging zum Tisch und nahm ein blutiges Tuch. Sie wickelte es um Fluttershys Mund.

"So ist es besser. Jetzt können wir anfangen"

Sie nahm ein Skalpell und startete ihren Schnitt an Fluttershys Flanke. Blutströme ergossen sich aus der Wunde und Fluttershy begann, wild um sich zu treten.Das schien Rarity zu ärgern, weshalb sie einen Vorschlaghammer nahm und ihn auf Fluttershy Beine niederkrachen ließ. Sie schrie vor Schmerzen, als das Blut ihre Hufe hinunterlief.

"Oh, und was sollten wir wohl mit diesen Flügeln anstellen?", sagte sie, während sie eine Säge in die Hand nahm ,,Rainbow war ein Kämpfer, als ich ihr die Flügel absägte. Es sind immer diese Pegasus-Ponys die mich am meisten anstrengen."

Rarity begann Fluttershys Flügel zu zersägen und bemerkte, dass ihre Schreie immer leiser und leiser wurden. Sie wusste, dass sie sich ihrem Schicksal ergab und sägt ohne Probleme ihre Flügel ab. Als sie damit fertig war, nahm sie das Skalpell und stach es in Fluttershys Auge.

"Du wirst bei mir nicht einschlafen", sagte sie, während sie die Augenlider abtrennte. Doch auf einmal fiel ihr ein, dass sie ihr eigentliches Ziel, den Schönheitsfleck, vergessen hatte.

"Ach, ich Dummerchen! Hab ich doch mein Ziel vergessen!", lachte sie und entfernte den Schönheitsfleck vollständig.

Sie zeigte ihn Fluttershy und sagte: ,,Schau Fluttershy, dein Schönheitsfleck wird mein Kleid vollenden! Aber sieh dich mal an. Du siehst nicht gut aus."

Sie nahm einen Spiegel von der Wand und drehte ihn zu Fluttershy. Sie hatte keine Augenlider mehr, blutete stark und ihre Flanke fehlte gänzlich.

"Hmmmm, was könnte ich als Nächstes machen... hmm... IDEEEEEE!!!", stieß Rarity aufgeregt aus ,,Ich könnte noch mehr schöne Kleider aus dir machen!"

Sie sah enttäuscht auf das Skalpell. ,,Damit wird es zu lange dauern. Ich brauche etwas Schärferes"

Sie sah sich nach einem größerem Messer um, doch als sie keins fand, ging sie nach oben, um zu sehen, ob dort vielleicht eins liegt. Fluttershy sah sich um und suchte nach einem Ausweg. Aber da sie nur ihren Kopf bewegen konnte, gab sie die Hoffnung auf. Plötzlich hörte sie eine Stimme.

"Twilight? Pinkie? Applejack?"

Sie erkannte, dass es Spike war. Um Spike auf sich aufmerksam zu machen, schlug sie ihren Kopf auf den Tisch. Dadurch verlor sie zwar mehr Blut, aber Spike hörte sie und kam in den Keller.

Er sah die vier toten Ponys in der Badewanne und die halbtote Fluttershy auf dem Tisch .

"Wer hat das getan?", fragte er Fluttershy und nahm das blutige Tuch von ihrem Mund weg.

"Rar... Rar... Rar..."

"Wer?"

In diesem Moment kam Rarity herein. In ihrer rechten Hand prangte ein rostiges Messer.

Dumm, dass er nicht fliegen konnte... aus seinem Kopf machte Rarity einen wunderschönen Lampenschirm, ehe sie in die Stadt verschwand, um die passende Glühbirne zu kaufen.

Fluttershy aber erlag leider ihren Verletzungen und starb.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki