Fandom

PonyPasta Wiki

World War Zombie

410Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare7 Teilen

Deckung, KRIEEECH!!!

Panzerschild.png
Panzerschild.png

Die folgende Ponypasta enthält Abschnitte mit kriegerischen Auseinandersetzungen, massiver Gewalt und viel Blut; lies sie dir also nur durch, wenn du dir der Inhalte bewusst bist und nicht gleich in Ohnmacht fällst, wenn du dir das Knie aufschlägst!

World War Zombie ist mehrteilig! Der nächste Teil der Reihe ist Die Dunkelheit von Scaptopia.

Es war ein verregneter Tag in Ponyville. Pryne saß im Kontrollraum von einem Außenposten und wartete auf eine Rückmeldung seiner Späher-Einheit. "Sir, sie sind zurück!" Meldete ein Wachposten. "Der Kommandant soll mir alles berichten." Antwortete er.

Ein breitschultriger Soldat trat herein. "Und? Gibt es was Neues?" Wollte Pryne wissen.

---

"Agais! Wir haben ein Problem." Rief Pryne seinem Freund zu.

"Was gibt es?" Fragte er.

"Die haben eine neue Waffe." Antwortete der Anführer der Black-Ponys.

Pryne zeigt ihm eine Videoübertragung seiner Späher.

Agais war fassungslos: "Scheiße! Wenn die nach Equestria kommen sind wir alle am Arsch!"

"Die sind schon auf dem Weg!" Rief Pryne.

"Also gut. Wir evakuieren unsere Truppen und schicken sie nach Ponyville. Die Mauern werden sie schon aufhalten. Und außerdem, sollten wir nicht Robert und Celestia einweihen?"

"Agais, das ist unsere Sache. Und da fällt mir gerade ein das gerade in Ponyville gefeiert wird." Sagte Pryne.

Agais war skeptisch. "Na gut. Ich werde eine Legion unbemerkt dort hinschicken!"

---

In Ponyville wird groß gefeiert. Der Republik ist es gelungen eine Imperiale Flotte zu vernichten und konnte somit die Seemacht sicherstellen.

Robert unterhielt sich gerade mit dem Ziegenbock als Agais plötzlich neben ihm stand.

Robert wunderte sich: "Agais, warum marschiert einer eurer Legionen hier ein?"

Agais machte große Augen: "Äh? Die machen nachher eine tolle Parade."

Robert zuckte mit den Schultern.

---

Währenddessen trafen drei riesige Frachter im Hafen von Equestria ein.

Die Luken wurden geöffnet und wieder wertige Kreaturen kamen heraus und machten sich auf dem Weg nach Ponyville.

---

Pryne unterhielt sich mit Agais als Redeye herbei kam.

"Sie kommen!" Meldete er.

---

"Ach. Endlich mal Ruhe und Frieden." Sagte Atlanas.

Robert musste grinsen. "Ich finde es zwar schön und gut... aber auch langweilig."

"Hey, was machen Pryne's Truppen denn da? Wieso rennen die zum Haupttor?"

Überall stürmten Black-Ponys herbei und drängten die Zivilisten zurück.

"Es ist zu laut! Was ist da los?!" Maulte Robert.

Plötzlich flogen etliche republikanische Kanonenboote über Ponyville hinweg.

Auf einmal fielen mehrere Ponys von der Mauer und landeten vor den Hufen von Pryne`s Truppen.

Doch es waren keine normalen Ponys.

---

Sie krochen, humpelten oder liefen.

Es waren Zombies.

Die Black-Ponys eröffneten das Feuer.

Es wurden immer mehr. Pryne zuckte seine Machete und köpfte ein Zombie.

"Los, Bewegung!" Rief er seinen Männern zu , trat einen Zombie und durchbohrte die Kreatur.

Robert handelte sofort und tötete mehrere Zombies mit seiner Kalaschnikow.

---

Agais packte einen der Eindringlinge und schleudert ihn gegen eine Mauer.

Als der Zombie sich wieder aufrichten wollte wurde er von Agais durchbohrt und lief weiter.

Redeye rückte mit einer Minigun im Anschlag an und zerfetzte die Untoten.

Pryne bemerkte einen verletzten Soldaten der sich ungewöhnlich hin und her wälzte. Pryne bemerkte eine Bisswunde am Hals des Soldaten.

Das Pony gab ein schrillen Schrei von sich und richtete sich wieder auf. Pryne wusste was geschah und musste ihn töten.

"Ihr müsst besser aufpassen, sonst seid ihr infiziert!" Rief er seinen Leuten zu.

Die Maschinengewehre der Helikopter rasselten und machte einen Großteil der Zombies unschädlich.

---

Der Kampf dauerte mehrere Stunden an, bis endlich der letzte Zombie fiel.

Pryne begutachtete entsetzt das Schlachtfeld.

Redeye seufzte: "Das wird ne Menge Papierkram."

Trapper eilte herbei und berichtete völlig außer Atem: "Pryne, sie sind da!"

Pryne kletterte die eine Mauer hoch und sah vor Ponyville eine Armee.

Robert trat neben ihn und fragte: "Wer sind die?"

---

Pryne erzählte ihm schweren Herzens eine Geschichte: "Als ich der Anführer der Black-Ponys wurde, waren nicht alle meiner Meinung.

Einige wollten die Tradition weiterführen :Krieg! Die Rebellen haben sich zu einer Terrorgruppe zusammengeschlossen, und eine neue Heimat mit Gewalt erobert.

Sie nennen sich Scaptoianer. Sie haben mehrere Anschläge verübt und es sind so viele gestorben."

---

"Wir können sie nicht aufhalten. Wir sind achthundert und die sind tausende!" Sagte Agais.

"Wir könnten sie lange genug aufhalten, sodass die Helikopter alle nach Canterlot bringen können!" Antwortete Pryne.

Agais sah ihn verwundert an:"Eine Selbstmordmission? Bist du wahnsinnig!"

"Fällt dir was besseres ein?" Antwortete sein Freund.

Agais machte ein trauriges Gesicht und nickte:"Gut.Ich gebe den anderen bescheid."

---

Nach einer halben Stunde marschierten die restlichen Soldaten der Brigade raus und stellten sich ihrem Schicksal.

Pryne gesellte sich ganz vorne zu Agais.

Agais grinste traurig.

Pryne hob seinen Blaster und schrie: "Für die Republik!!!"

Die Black-Ponys rannten los und eröffneten das Feuer.

Der Feind bildete eine Kampfformation und erwiderte das Feuer.

Pryne musste zusehen wie mehrere Soldaten fielen. Da einer, da schon wieder einer...

---

Pryne kämpfte um sein Leben.

Redeye trat neben ihn: "Was machst du eigentlich hier? Du müsstest in Sicherheit sein!"

Pryne sah ihn verschlagen an: "Ein guter Anführer weiß es zu schätzen an der Seite seiner Männer zu sterben!"

Redeye sah wie Pryne ein Blutbad anrichtete.

---

Pryne rammte seine Machete in die Brust eines Gegners und rannte schon zum nächsten hin.

Er verspürte große Wut und Angst.

Im Wasser wurden wir geboren, im Feuer sterben wir. Wir sind die Samen der Sterne.

Er schaute an sich herunter. Seine ganze Rüstung war voller Blut.

Plötzlich wurde er getroffen und dann nochmal.

Doch er war wild entschlossen diese Schlacht zu gewinnen, auch wenn es seine letzte sein würde.

Er packte einen Gegner am Hals und brach ihm das Genick. Dann wurde er schon wieder getroffen.

Er fiel auf die Knie und sah zu wie seine Männer vom Feind überrumpelt wurden.

Dann fiel er nach vorne und alles um ihm herum wurde dunkel.

---

Pryne öffnete langsam seine Augen.

Er lag im Bett auf der Intensivstation in Ponyville.

Ein Arzt stürmte herein.

"Was ist passiert?", fragte Pryne und hielt sich den Kopf.

"Ihr habt zwei Monate im Koma gelegen", antwortete der Arzt.

Pryne sah ihn verdutzt an.

---

Am nächsten Tag ging Pryne nach Canterlot.

Er wollte seine Freunde überraschen.

Der Anführer der Black-Ponys fand sie im Thronsaal.

Twilight fiel ihm erleichtert in die Arme und ließ ihn auch nicht mehr los.

Die anderen freuten sich ebenfalls.

Pryne sah Agais und Redeye an.

"Hey ihr zwei. Was ist eigentlich passiert nachdem ich ohnmächtig wurde?" Fragte er.

"Einer unserer Bomber-Staffeln hat die feindlichen Stellungen vernichtet und die Restlichen sind abgezogen." Antwortete Agais.

"Dann ist doch alles reibungslos gelaufen." Meinte Pryne.

Agais sah Redeye an und machte ein trauriges Gesicht: "Nicht ganz. Wir haben Trapper verloren."

---

Auf dem Friedhof auf der Shadow Isle legte Pryne einen Blumenstrauß auf das Grab seines gefallenen Freundes.

"Ich mache mir Sorgen um Pryne. Er... hat seitdem nichts mehr gesagt." Sagte Twilight zu Agais.

Pryne machte ein hasserfülltes Gesicht.

Er wollte seinen Freund rächen...

ENDE

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki